Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Themen rund um den Verein "Interessengemeinschaft Töpfemarkt e.V." und der Eigentümerstandortgemeinschaft (ESG).

Weihnachtswald am 14./15.12. 2019

Trödelmärkte 2019

13.09.2015 - Tag des offenen Denkmals

Hier wird es eine kleine Ausstellung der Interessengemeinschaft Töpfemarkt e.V. zur Geschichte des Altstadtgebietes um den Töpfemarkt geben.

Es gibt Einblicke in die Chronik zur Geschichte der einzelnen Häuser. Alte Meininger vom Töpfemarkt berichten über vergangene Zeiten und Entwicklungen aus dem vergangenen Jahrhundert.

Die Wohnungsbaugesellschaft und die KOBEG werden das neue Projekt auf dem Gelände der ehemaligen Schmiede Papst vorstellen und stehen für Fragen zur Verfügung.

Töpfemarktfest ist in diesem Jahr vom 03.- 05. Juli

Und findet wie in jedem Jahr gemeinsam mit dem Stattfest statt.

Die Eröffnung ist am 03. Juli um 19 Uhr auf dem Töpfemarkt. Das Programm wird noch veröffentlicht.

Trödelmärkte im Bereich Töpfemarkt/ Nonnenplan

Die diesjährigen Trödelmärkte finden wie folgt statt:

  • 22.März
  • 17. Mai
  • 04. und 05. Juli
  • 04.Oktober
  • 08. November

Frühjahrsputz 28.03.2015

Der diesjährige Frühjahrsputz findet am 28.03.2015 statt.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung unserer Mitglieder und natürlich sind auch alle Eigentümer und Bewohner beim Frühjahrsputz willkommen!

12.04.2013 - Traditioneller Frühjahrsputz am Töpfemarkt

27.04.2013 - Traditioneller Frühjahrsputz am Töpfemarkt

Sowohl immer wieder aufkommender Regen als auch die frühwinterlichen Temperaturen konnten die Mitglieder des Töpfemarktvereins nicht abhalten, in alter Tradition den Frühjahrsputz am Nonneplan, Schwabenberg und Töpfemarkt durchzuführen. Es wurde aufgeräumt, verschönert, gepflanzt und geputzt. Die Blumenkübel, die von den Kindern der Kinderstadt bemalt wurden, erhielten die fast in der gesamten Stadt vereinheitlichte Bepflanzung, am Töpfemarkt 9/10 zogen Sonnenblumen ein, weitere Blumen wurden an dem Zaun entlang gepflanzt, der Platz aufgeräumt. Auch am Schwabenberg sollen in wenigen Wochen die gepflanzten Blumen und geputzten Flächen den Anblick für die Besucher verschönern. Auch das Pflaster rund um den Brunnen auf dem Töpfemarkt haben die Mitglieder in mühevoller Arbeit gepflegt und von Moos und Gras befreit.

Nach getaner Arbeit empfing lud der Bürgermeister die durchnässte Mannschaft zur Bratwurst auf dem Markt ein. Gemeinsam mit den Helfern aus anderen Vereinen, konnte der Arbeitseinsatz gebührend ausgewertet werden.

Nun kann das Töpfemarktfest kommen, die Altstadt glänzt wieder und lädt zur Besichtigung ein…

Einige Bilder hier.

11.09.2011 - Der Denkmaltag

Auch am Denkmaltag lockte das vielfältige Angebot, mal Gebäude zu erkunden die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Viele Besucher zog es ins ehemalige Gasthaus „Zur Nonne“. Die meisten von ihnen hatten hier schon mal gespeist, einige sogar gewohnt oder gearbeitet. Heute konnten sie hier auch wieder Pferdegulasch mit Klößen zu den beschwingten Klängen von Stefan Groß und Band genießen. Dieses Aufleben des alten Gemäuers, wenn auch nur für einen Tag, machten die KOBEG, die IG Töpfemarkt und der Schlupfwinkel-Wirt Georg Russ möglich.

Ein paar Schritte weiter im Töpfemarkt 11, dem neuen Domizil der IG Töpfemarkt, riss der Besucherstrom den ganzen Tag über nicht ab. Bei Zwiebelkuchen, Fettbrot und Getränken konnte man gemütlich im Innenhof sitzen.

Einige Bilder hier.

10.09.2011 - 20 Jahre Altstadtsanierung

Zum Festabend 20 Jahre Altstadtsanierung am Samstag hielt es schon wegen des lauen Spätsommerwetters wenig Meininger in ihren vier Wänden, zumal es in der Alt-Stadt einiges zu sehen gab. Zwischen den hell angestrahlten Gebäuden Töpfemarkt 11, dem „Raßmannschen Haus“ und der „Nonne“ sammelte sich eine große Menschentraube um begleitet vom Spiel der jungen Musiker der Max-Reger-Musikschule die Altstadt mal in einem anderen Licht zu betrachten und das ganz besondere Flair auf sich wirken zu lassen. Es war eine tolle Stimmung in historischem Ambiente.

Einige Bilder hier.