Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Themen rund um den Verein "Interessengemeinschaft Töpfemarkt e.V." und der Eigentümerstandortgemeinschaft (ESG).

5.Weihnachtswald auf dem Töpfemarkt

Programm:

Samstag, 10.12.2016

13:00 Uhr

Eröffnung mit Bürgermeister Fabian Giesder, Pfarrer Moritz, dem Vorsitzenden der IG Töpfemarkte.V. Rolf Baumann, der Hütesholle Silke Rammig und dem Weihnachtsmann

13:00 - 14:00 Uhr

Die musizierenden Weihnachtsmänner

14:00 - 16:00 Uhr

Max Inn lädt zum Basteln ein

14:30 - 15:00 Uhr

Fotografieren mit dem Weihnachtsmann

16:00 - 17:00 Uhr

Weihnachtslieder mit dem Max Reger Chor

18:00 Uhr

Turmbläser

17:00 - 18:00 Uhr

Fotografieren mit dem Weihnachtsmann

19:00 Uhr

Feuerzauber „Weihnachtssterne über dem Töpfemarkt“

21:00 Uhr

Nonne, Live-Musik mit Jam-Street aus Leipzig und DJ Steffen

Sonntag, 11.12.2016

13:00 Uhr

Öffnung des Weihnachtswaldes

14:00 - 16:00Uhr

Sprachheilschule lädt zum Basteln ein

14:00 Uhr

Wichtel und Schneesternchen verteilen Weihnachtswünsche

14:00 - 15:00 Uhr

Weihnachtslieder mit dem Trompetenduett Gerhard und Matthias

14:00 - 15:00 Uhr

Fotografieren mit dem Weihnachtsmann

16:00 - 17:00 Uhr

Meininger Gospelchor

16:30 - 17:00 Uhr

Fotografieren mit dem Weihnachtsmann

18:00 Uhr

Versteigerung der Weihnachtsbäume für einen guten Zweck mit der Hütes-Holle, Herrn Pfarrer Moritz und dem Weihnachts

4.Weihnachtswald auf dem Töpfemarkt

Unser diesjähriger Weihnachtswald findet wie bereits in den vergangenen 3 Jahren wieder am dritten Adventswochenende, also am 12.und 13. Dezember auf dem Töpfemarkt statt.

In den vergangenen Jahren erhielt die Organisatoren viel Lob für das was an diesem Wochenende im Altstadtquartier an den beiden Tagen den zahlreichen Besuchern geboten wurde.

Kommentare wie toll, schön und mal ganz etwas anderes, waren für die vielen freiwilligen Helfer , ohne die es nicht möglich wäre dieses zu organisieren, Dank genug für die Organisation des Weihnachtswaldes.

Auch in diesem Jahr halten wir wieder einiges für unsere Besucher bereit, es lohn sich in jedem Fall den Weihnachtswald zu besuchen. Auch für die Kinder wird an beiden Tagen wieder so manches geboten .Es wird unter Leitung von Max Inn und der Sprachheilschule gebastelt und gewichtelt, Kinder verteilen Wünsche die dann an den Wunschzettelbaum gehängt werden können.

Im romantischen Ambiente bei Kerzenschein, Feuerschalen zum Aufwärmen und weihnachtlich geschmückten Verkaufsständen können Sie schöne Stunden verbringen und auch noch das ein oder andere Geschenk für Ihre Lieben beim Weihnachtsmann bestellen, der selbstverständlich auch hier sein wird.

Neben traditionellem Kunsthandwerk wird auch für das leibliche Wohl unserer Besucher ein umfangreiches Angebot vorhanden sein.

Nunmehr schon zur Tradition geworden ist die Eröffnung des Weihnachtswaldes am Samstag um 13 Uhr gemeinsam mit Fabian Giesder, dem Bürgermeister der Stadt Meiningen, der Evangelischen Kirche mit Herrn Pfarrer Moritz, der Hütesholle, Silke Rammig und dem Vorsitzenden der IG Töpfemarkt, Herrn Baumann. Die Versteigerung der Weihnachtsbäume für einen guten Zweck als Abschluss am Sonntagabend gegen 17.30 Uhr ist ein weiterer Höhepunkt.

In einmaliger Atmosphäre können Sie an diesem Wochenende dem Herpfer Kirchenchor, dem Meininger Gospelchor, den Meininger Turmbläsern, den Blechbläser aus Bettenhausen, dem Trompetenduett Stertzing und der Meininger Chorgemeinschaft lauschen.

Viel Spaß und ein paar schöne Stunden wünscht Ihnen das Organisationsteam.

13.09.2015 - Tag des offenen Denkmals

Hier wird es eine kleine Ausstellung der Interessengemeinschaft Töpfemarkt e.V. zur Geschichte des Altstadtgebietes um den Töpfemarkt geben.

Es gibt Einblicke in die Chronik zur Geschichte der einzelnen Häuser. Alte Meininger vom Töpfemarkt berichten über vergangene Zeiten und Entwicklungen aus dem vergangenen Jahrhundert.

Die Wohnungsbaugesellschaft und die KOBEG werden das neue Projekt auf dem Gelände der ehemaligen Schmiede Papst vorstellen und stehen für Fragen zur Verfügung.

Töpfemarktfest ist in diesem Jahr vom 03.- 05. Juli

Und findet wie in jedem Jahr gemeinsam mit dem Stattfest statt.

Die Eröffnung ist am 03. Juli um 19 Uhr auf dem Töpfemarkt. Das Programm wird noch veröffentlicht.

Trödelmärkte im Bereich Töpfemarkt/ Nonnenplan

Die diesjährigen Trödelmärkte finden wie folgt statt:

  • 22.März
  • 17. Mai
  • 04. und 05. Juli
  • 04.Oktober
  • 08. November

Frühjahrsputz 28.03.2015

Der diesjährige Frühjahrsputz findet am 28.03.2015 statt.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung unserer Mitglieder und natürlich sind auch alle Eigentümer und Bewohner beim Frühjahrsputz willkommen!

Weihnachtswald am 13. und 14.12.2014

Klein aber fein, so lautet die Überschrift eines Artikels im Freien Wort vom 15.12.2014 zum Weihnachtswald auf dem Töpfemarkt, der zum 3. Mal am 3. Adventswochende von den Mitglieder und zahlreichen freiwilligen Helfern organisiert wurde. Schön, toll und mal ganz anders, so lauteten die Kommentare der zahlreichen Besucher. Trotz des Regens am Samstag war die Stimmung sowohl bei den Besuchern als auch bei den Händlern hervorragend, boten doch die liebevoll und weihnachtlich geschmückten und dekorierten Holzstände eine sehr weihnachtliche Atmosphäre. Die zahlreich aufgestellten Feuerstellen luden zum Aufwärmen und zum Genießen des vielfältigen Angebotes an Getränken und Speisen, wie Spanferkel, Suppen, geräucherten Käse, selbstgebackene Plätzchen und Bratäpfel ein. Auch das Angebot der Händler war sehr weihnachtlich ! Es gab Töpfer-, Filz- und Keramiksachen sowie Glaskugeln, Naturkosmetik ,Bücher, Strick- und Häckelwaren wurden angeboten. Auch das Hilfsprojekt für ein Kinderheim in Sri Lanka konnte wieder unterstützt werden. Sanfte weihnachtliche Klänge begleiteten die Besucher an beiden Tagen. Sowohl die Blechbläser aus Bettenhausen, der Kirchenchor Herpf, das Jugendrotkreuzorchester u. a. sorgten für die weihnachtliche Stimmung. Höhepunkt am Samstagabend war die Feuershow, für die sogar der Regen eine Pause einlegte. Wer noch nicht nach Hause wollte, konnte anschließend in der Nonne mit DJ Steffen und Jumstreet weiterfeiern.

Auch für den Besuch der kleinen Gäste gab es zahlreiche Angebote, die auch von den Eltern sehr dankend angenommen wurden. Basteln, malen, Märchen erzählen und fotografieren mit dem Weihnachtsmann waren eine willkommene Abwechslung für die Kids ! Großen Anklang fand der Wunschzettelbaum. Die von den Kindern gebastelten Sterne mit Ihren Weihnachtswünschen wurden gemeinsam mit dem Weihnachtsmann an diesen Baum gehängt. Am Sonntag schickte sehr zur Freude der Organisatoren Petrus dann die Sonne zum Weihnachtswald, nachmittags war hier wieder fröhliches Treiben zu beobachten!

Sehr gelungen war auch wieder die Versteigerung der zahlreich auf dem Töpfemarkt dekorierten Weihnachtsbäume, dessen Erlös alljährlich für einen guten Zweck gespendet wurde. Der Bürgermeister der Stadt Meiningen, Fabian Giesder und die Hütesholle , Silke Rammig brachten alle 40 Bäume an den Mann oder die Frau, beide hatten sichtlich auch viel Spaß an dieser Aktion.

12.04.2013 - Traditioneller Frühjahrsputz am Töpfemarkt

14./15.12.2013 - Der zweite Weihnachtswald am Töpfemarkt

Weihnachten auf dem Töpfemarkt

Datum:
14.12.2013 bis 15.12.201
Veranstaltungsort:
Töpfemarkt

Sie sind noch auf der Suche nach originellen Geschenkideen und wollen in romantischem Ambiente weihnachtliches Flair für alle Sinne erleben? Ambiente weihnachtliches Flair für alle Sinne erleben?

Dann sind Sie herzlich eingeladen in den Weihnachtswald auf dem Töpfemarkt.
Auf Meiningens 2. Alternativem Weihnachtsmarkt finden Sie Liebenswertes, Nützliches, Tragbares und Außergewöhnliches von regionalen Kunsthandwerkern.

Kulinarisch warten Plätzchen, Schwein am Spieß, verschiedene Suppen im Brotteig, eine Champignonpfanne und andere traditionelle Leckereien auf Sie.

Genießen Sie am offenen Feuer Glühwein zu musikalischen Beiträgen von Meininger und regionalen Künstlern und schauen Sie in strahlende Kinderaugen, die beim Basteln von Gestecken und Papiersternen oder beim Märchenerzählen zuhören. Am 14. und 15. Dezember startet ab 13:00 Uhr das bunte und beschauliche Treiben auf dem Töpfemarkt. Die letzte Kerze wird nicht vor 21:00 Uhr gelöscht.

Am Sonntag werden die Bäume aus dem Weihnachtswald für einen guten Zweck versteigert und anschließend ist ein Feuerzauber zu bewundern.
Der Weihnachtswald ist eine gemeinsame Veranstaltung der Meininger Werbegemeinschaft, der IG Töpfemarkt e.V. der Evangelischen Kirchgemeinde und der Neuen Arbeit Thüringen e.V..

Veranstalter:

  1. Meininger Werbegemeinschaft
  2. IG Töpfemarkt e.V. ig-toepfemarkt@web.de
  3. Evangelische Kirchgemeinde
  4. Neue Arbeit Thüringen e.V.

Der 2. Weihnachtswald öffnet bald… auf dem Töpfemarkt am 14./15. 12.

27.04.2013 - Traditioneller Frühjahrsputz am Töpfemarkt

Sowohl immer wieder aufkommender Regen als auch die frühwinterlichen Temperaturen konnten die Mitglieder des Töpfemarktvereins nicht abhalten, in alter Tradition den Frühjahrsputz am Nonneplan, Schwabenberg und Töpfemarkt durchzuführen. Es wurde aufgeräumt, verschönert, gepflanzt und geputzt. Die Blumenkübel, die von den Kindern der Kinderstadt bemalt wurden, erhielten die fast in der gesamten Stadt vereinheitlichte Bepflanzung, am Töpfemarkt 9/10 zogen Sonnenblumen ein, weitere Blumen wurden an dem Zaun entlang gepflanzt, der Platz aufgeräumt. Auch am Schwabenberg sollen in wenigen Wochen die gepflanzten Blumen und geputzten Flächen den Anblick für die Besucher verschönern. Auch das Pflaster rund um den Brunnen auf dem Töpfemarkt haben die Mitglieder in mühevoller Arbeit gepflegt und von Moos und Gras befreit.

Nach getaner Arbeit empfing lud der Bürgermeister die durchnässte Mannschaft zur Bratwurst auf dem Markt ein. Gemeinsam mit den Helfern aus anderen Vereinen, konnte der Arbeitseinsatz gebührend ausgewertet werden.

Nun kann das Töpfemarktfest kommen, die Altstadt glänzt wieder und lädt zur Besichtigung ein…

Einige Bilder hier.

15./16.12.2012 - Der erste Weihnachtswald am Töpfemarkt

Nach nur wenigen Wochen der Vorbereitung öffnete am dritten Adventswochenende der erste Weihnachtswald auf dem Töpfemarkt seine Tore. Über 60 Weihnachtsbäume, kleine liebevoll geschmückte Buden, duftende Stände, Strohballen und Bänke zum Verweilen, Lagerfeuer, Schneeberge und weihnachtliche Klänge und Gesänge entführten die Besucher in den Weihnachtswald. Vielfältige Anbieter wie der Eine-Welt-Laden, und Kunsthandwerker mit Kerzenziehen, Keramikschmuck, Töpferei, Korbmachern u.v.m. aus der Region boten tolle Möglichkeiten, das ganz besondere Weihnachtsgeschenk zu finden. Daneben versüßten Schülerinnen und Schüler des Berufsbildungszentrums mit selbstgebackenen Plätzchen und Bratäpfeln den Besuchern die Zeit. Wer deftigere Speisen bevorzugte, wurde mit Schwein am Spieß oder Gulaschsuppe im Brotteig verwöhnt.

Der Weihnachtswald ist ein anderes, alternatives Angebot, das den Altstadtkern zu dieser Jahreszeit noch attraktiver macht und weiter belebt. Dafür sorgte nicht zuletzt auch das kulturelle Programm, das von Turm- und Alphornbläsern über Gospelchorgesänge am Lagerfeuer bis hin zu Märchenerzählungen durch die Hütes-Holle reichte und für fast jeden Geschmack etwas zu bieten hatte. Kinder konnten sich in der Bastelstube verwirklichen und das passende Bild für die persönliche Weihnachtskarte schoss die Bilderbude Erdmann. Am Abend sorgten Feuerstellen, Kerzen und entsprechende Beleuchtungen in den Häusern rings um den Töpfemarkt für ein Wohlfühlambiente. Alle Anwohner des Töpfemarktes hatten ihre Fenster weihnachtlich geschmückt und beleuchtet, um die weihnachtliche Stimmung noch zu verstärken und die Besucher herzlich willkommen zu heißen. Am Abend wurde dann kräftig im Gasthaus „Zur Nonne“ weitergefeiert. Die Meininger Band „Steve Potter and the General Amp“ heizten den Gästen dort ordentlich ein.

Als krönenden Abschluss des Weihnachtswaldes wurden am Sonntagabend die Weihnachtsbäume für einen guten Zweck versteigert. Bürgermeister Fabian Giesder, Vereinsvorsitzender Rolf Baumann und Pfarrer Christoph Knoll halfen, die Bäume an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Einen Teil der Einnahmen spendete der Verein an das Förderzentrum Meiningen.

Einige Bilder hier.

Der Weihnachtswald öffnet bald… auf dem Töpfemarkt am 15./16. 12.

11.09.2011 - Der Denkmaltag

Auch am Denkmaltag lockte das vielfältige Angebot, mal Gebäude zu erkunden die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Viele Besucher zog es ins ehemalige Gasthaus „Zur Nonne“. Die meisten von ihnen hatten hier schon mal gespeist, einige sogar gewohnt oder gearbeitet. Heute konnten sie hier auch wieder Pferdegulasch mit Klößen zu den beschwingten Klängen von Stefan Groß und Band genießen. Dieses Aufleben des alten Gemäuers, wenn auch nur für einen Tag, machten die KOBEG, die IG Töpfemarkt und der Schlupfwinkel-Wirt Georg Russ möglich.

Ein paar Schritte weiter im Töpfemarkt 11, dem neuen Domizil der IG Töpfemarkt, riss der Besucherstrom den ganzen Tag über nicht ab. Bei Zwiebelkuchen, Fettbrot und Getränken konnte man gemütlich im Innenhof sitzen.

Einige Bilder hier.

10.09.2011 - 20 Jahre Altstadtsanierung

Zum Festabend 20 Jahre Altstadtsanierung am Samstag hielt es schon wegen des lauen Spätsommerwetters wenig Meininger in ihren vier Wänden, zumal es in der Alt-Stadt einiges zu sehen gab. Zwischen den hell angestrahlten Gebäuden Töpfemarkt 11, dem „Raßmannschen Haus“ und der „Nonne“ sammelte sich eine große Menschentraube um begleitet vom Spiel der jungen Musiker der Max-Reger-Musikschule die Altstadt mal in einem anderen Licht zu betrachten und das ganz besondere Flair auf sich wirken zu lassen. Es war eine tolle Stimmung in historischem Ambiente.

Einige Bilder hier.