Geschichte des Töpfemarktfestes - Wie alles seinen Anfang nahm

Begonnen hat es mit dem ersten Töpfemarktfest am 16. Juli 1955. Man fühlte sich damals hier auf dem Töpfemarkt wie „eine große Familie“ und das war sicherlich auch für die Initiatoren dieses Festes der Grund sich gemütlich zusammen zu tun. Besonders bei der Ausgestaltung des Platzes kam dies zum Ausdruck. Alles war festlich erleuchtet, der Platz mit Girlanden und Lampions geschmückt. Die Anwohner brachten Tische und Stühle aus ihren Häusern. Durch die Stadt wurde die Bühne, sowie die Lautsprechertechnik zur Verfügung gestellt. Einige Meininger Geschäftsleute unterstützten die Organisatoren und die HO übernahm die Versorgung am Festplatz. Jeder legte mit Hand an um zum guten Gelingen beizutragen.

Es war das erste Straßen- und Wohngebietsfest dieser Art in der Stadt. Damals kamen etwa 1000 Besucher und feierten mit den Anwohnern. Musikalisch wurde das Fest durch die Akkordeongruppe Genßler/König, die Brauereikapelle und den Volkschor „Einheit“ umrahmt. Alle waren begeistert und so wurde schon im folgenden Jahr eine Zwei-Tage-Feier daraus. Die Versorgung der Gäste wurde erweitert und ein Frühschoppen kam hinzu. Im Laufe der Jahre bildete sich so ein fester Organisationsstamm unter Schirmherrschaft des Wohnbezirksausschusses heraus.

Bis 1989 wurde das Fest vom Wohnbezirksausschuss der Nationalen Front und vielen freiwilligen Anwohnern organisiert. Nach Auflösung des Wohnbezirksausschusses in der Wendezeit gründete sich eine „Initiativgruppe Töpfemarktfest e.V., die sich wenig später in „Interessengemeinschaft Töpfemarkt“ e.V. umbenannte. Damit ging die Organisation des jährlichen Töpfemarktfestes in dessen Regie über.

In diesem Jahr startet nun schon zum 51. mal das Töpfemarktfest im Rahmen des Meininger Hütes- und Stadtfestes vom 05.Juli bis 07.Juli 2013.

Eröffnung des Festes ist traditionell auf dem Töpfemarkt am 05.Juli 2013 um 19.00 Uhr mit den Jagdhornbläsern der Kreisjägerschaft und der Hütesholle. Unser Bürgermeister Fabian Giesder darf sich in diesem Jahr zum ersten Mal in seiner Amtszeit am Fassbieranstich erproben.

Auch den Fackelzug durch die Altstadt wird es wieder geben. Der Abend klingt dann im Festzelt am Töpfemarkt mit Musik und Tanz aus.
Am Samstag gibt es für Jung und Alt Spaß, Spiel, Musik und Kulinarisches rund um den Töpfemarkt und Nonnenplan. Wer möchte kann auch auf dem Trödelmarkt das eine oder andere Stück erstehen. Auf die Kleinen warten Karussell und Wasserspiele.

Für die Fußballanhänger wird es auch wieder im Stadion Maßfelder Weg Turniere geben. Alle Amateurmannschaften sind dazu herzlich eingeladen im fairen Spiel ihre Kräfte zu messen. Auf den Sieger wartet der Pokal der IG Töpfemarkt e.V..

Als Neuheit gibt es in diesem Jahr am Sonntag, 07.07.2013 einen [kre]Aktives Meiningen – Familienbewegungstag. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich und Ihre Familie inspirieren und zum Mitmachen anregen.

Bleiben Sie schön neugierig und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

20.02.2012
C. Heusing